Ein Bullet Journal und seine Folgen
Bullet Journal, Doodles und Handlettering

Du brauchst ca. 130 Sekunden um diesen Text zu lesen

Beitrag aus der Brushletteringchallenge #letterattack von @frauhoelle
Beitrag aus der Brushletteringchallenge #letterattack von @frauhoelle

 

 

Mich hat ausser den weit verbreiteten Schnupfenviren ein weiteres Virus erwischt, ich schreibe gerne analog in meinem Bullet Journal und auf schönen Papier!

So kam ich zum Bullet Journal:

Vor ein paar Wochen stieß ich im Internet auf den Begriff des Bullet Journals. Und ich sah vor allem Bilder davon. Das machte mich sehr neugierig. Etwas das ich so gar nicht kannte, auf der Suche nach weiteren Informationen dazu fand ich zunächst viele Artikel über Pinterest und bemerkte, dass es noch mehr Bilder auf Instagram gab. Ich las die meist englischsprachigen Artikel dazu, zunächst etwas holprig, aber es ging immer besser. Es gibt inzwischen zahlreiche sehr inspirierende Seiten dazu, aber erfunden wurde es von Ryder Carroll, beim Klick auf seinen Namen kommt ihr zu einer kurzen Einführung in das Bullet Journaling. Ich werde aber in der nächsten Zeit auch noch was dazu schreiben.

Ein Bullet Journal ist kurz gefasst ein handgeschriebenen/ gezeichneter / gemalter Kalender inklusive aller Arten von Listen/To-do-Listen, ganz entsprechend den eigenen aktuellen Bedürfnissen. Und somit ungeheuer flexibel und anpassbar. In der Urform ganz clean und spartanisch, aber wie kreative Menschen so sind in vielen Fällen wunderbar dekoriert und verschönert. Eben ganz nach Lust und Laune.

Bullet-Journal Monatsübersicht
Bullet-Journal Monatsübersicht
Bullet-Journal Wichenübersicht
Bullet-Journal
Wochenübersicht

Aber es kam noch mehr:

Und genau an diesem Punkt ging meine Reise weiter, seit dem letzten Jahr doodle/tangle ich gelegentlich und male nach langer Zeit auch hin und wieder ein wenig. Viele Bullet Journaler sind ebenfalls sehr kreativ, aber um die Seiten zu verschönern liegt der Schwerpunkt bei vielen auf dem Doodlen und dem Handlettering. Doodles sind kleine Zeichnungen oftmals Symbole und oft nur mit einem Fineliner gezeichnet. Also wird gelegentlich auch gedoodelt.

Und es wurde noch schlimmer

Beim Hand- und auch Brushlettering handelt es sich um eine Art des handschriftlichen schönen Schreibens. Nicht zu verwechseln mit der eher akuraten Kalligraphie.  Und ja ich bin allem zur Zeit verfallen. Ich möchte demnächst noch einzeln darauf eingehen, aber werde euch mal ein paar Bilder meiner Ertslingswerke zeigen.

Verschiedene Brushletterings
Verschiedene Brushletterings

 

Ich hoffe ich konnte euch damit ein bisschen neugierig machen und Lust auf mehr wecken. Wer ein wenig deutschsprachige Inspiration möchte kann sich auf Facebook der Gruppe „Bullet Jornal von Beginner bis Vollprofi“ anschließen.

Wer meine Schnappschüsse auf Instagram sehen möchte findet sie unter dem Namen @wolkenpause

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.